Unternehmerin

Die Architektin

Barbara Buser (*1954) ist diplomierte Architektin ETH mit NDS Energie. Nach zwei Einsätzen im Ausland gründete die bekannte Architektin 1995 den Verein Bauteilbörse in Basel. Sie ist und war in zahlreichen Um- und Zwischennutzungen Basler Gebäude involviert. Barbara Buser hat für Ihr Engagement mehrere Preise erhalten.

Frau Buser: Was denken Sie zur Beziehung zwischen Gebäuden und Menschen? Macht ein gutes Gebäude die Bewohner_innen glücklich?

Barbara Buser: Das ist die Frage, die mich zum Architekturstudium bewegt hat.
Ich bin unterdessen – nach 40 Jahren Berufstätigkeit – sicher, dass es so ist: Ein gutes Gebäude macht seine Bewohner_innen glücklich. – Aber was ist ein »gutes Gebäude«?
Es ist eines, das den Vorstellungen der Menschen entspricht, die darin wohnen werden. Und da beisst sich die Katze in den Schwanz!
Die Aufgabe der Architekten ist es demzufolge, herauszufinden, welches Gebäude den Vorstellungen des Kunden entspricht. Und nicht, welche architektonischen Idealvorstellungen den Kunden schmackhaft gemacht werden sollen!

Foto: in situ AG

> Baubüro in situ AG www.insitu.ch
> Denkstatt sàrl www.denkstatt-sarl.ch